Freitag, 5. Januar 2018

Zwischen zwei Leben von Charles Martin - Rezension

⭑⭑⭑⭑
Ullstein Verlag
393 Seiten
Roman
Belletristik

Als Ben und Ashleys Rückflug annulliert wird, findet Ben zufällig eine Gelegenheit doch nach Hause zu fliegen. Er fragt die hübsche junge Frau, ob sie mitfliegen will. Zusammen chartern sie ein kleines Privatflugzeug. Doch der Pilot erleidet einem Herzversagen und das Flugzeug stürzt ab. Ben und Ashley wachen auf sich alleine gestellt auf: Sie haben niemandem gesagt, dass sie in dieses Flugzeug gestiegen sind und auch der Pilot musste nirgends melden wohin er fliegen wollte...
  Ashley hat einen gebrochenen Oberschenkel, einige Wunden und Ben gebrochene Rippen. Die beiden wissen nicht wo sie sich befinden oder in welche Richtung sie gehen müssen. Dazu kommen eisige Temperaturen und der Hunger. Die beiden kämpfen wochenlang ums Überleben, Ben schleift Ashley viele Kilometerweit durch den Schnee, doch muss er sie schlussendlich zurücklassen, um selbst zu überleben?

Als ich vor einigen Monaten im Kino war, sah ich in der Werbung der Trailer dieses Films und wusste augenblicklich, dass ich die Buchvorlage lesen muss. Ich habe mich beim Ullstein Verlag gemeldet und hatte das Glück das Rezensionsexemplar zugesendet zu bekommen, vielen Dank dafür!

Ich konnte mich schnell in der Geschichte einfinden und sie konnte mich sofort in ihren Bann ziehen. Der Schreibstil würde ich auf keinen Fall aussergewöhnlich nennen, sondern eher auf Popularität fokussiert und ohne weitere Ziele, als die Geschichte einfach zu erzählen. Dies hat mich jedoch weniger gestört, als die Geschichte vorangetrieben. 

Charles Martin kann unglaublich gut Spannung erzeugen. Während des gesamten Leseprozesses war ich wie elektrisiert. Ich habe die Ausweglosigkeit der Protagonisten mitgefühlt und konnte mich nicht mehr davon lösen. Vor allem beschreibt Martin die Natur und die Umgebung so unglaublich detailliert und realistisch, dass man beim Lesen merkt, dass er diese Orte bereits selber gesehen und erlebt hat. 

Aussergewöhnlich gut hat mir der Humor gefallen, den beide Charaktere nie verloren haben, egal wie ausweglos ihre Situation wurde. 

Besonders interessant fand ich die Aufteilung der Gedanken Bens in einerseits sprachliche Mitteilungen auf einem Aufnahmerekorder für seine Frau Rachel und als personaler Erzähler. Mit diesen mündlichen Briefen und Updates, erfährt der Leser auch einiges über die Vergangenheit von Ben und ich war unglaublich gespannt darauf, zu erfahren, was in dessen Vergangenheit wohl geschehen sein mag.

Ich denke auf einem solchen ungewollten Abenteuer entwickelt man ein unglaubliches Gespür für die wirklich wichtigen Dinge im Leben und der eigene Fokus verschiebt sich unbewusst. Die beiden Protagonisten erfahren sehr vieles über den jeweils anderen und können sich auch unvoreingenommen die Meinung sagen und das Verhalten bzw. die Persönlichkeit des anderen gewissermassen als Unbekannter reflektieren. 
Die beiden kommen sich unglaublich nahe, obwohl beide in einer Beziehung sind. 

Leider muss ich zugeben, dass einige Aspekte der Geschichte sehr vorhersehbar waren und mich dementsprechend etwas genervt haben. Allerdings muss ich auf jeden Fall sagen, dass es trotz dieser klischeehaften Elementen auch einige überraschende Twists gab, die mir sehr gut gefallen haben. Was ich von einigen günstigen Zufällen halten soll, weiss ich nicht genau, diese haben mich aber dennoch nur mässig gestört. 

Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieses Buch auf keinen Fall ein grosses Werk der Literatur ist, mir aber trotzdem unglaublich grosses Lesevergnügen bereitet hat und mich wirklich prima unterhalten hat! Ich empfehle euch gerne dieses Buch, es werden viele verschiedene Aspekte angesprochen, so dass es wohl für die meisten etwas sein könnte! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass beim Absenden eines Kommentars, dieser und deine personenbezogenen Daten erfasst werden. Weitere Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google