Samstag, 27. Januar 2018

5 vom SuB: Januar

Nach langer Pause habe ich mich dazu entschlossen, mal wieder fünf Bücher von meinem SuB vorzustellen! Einerseits erhalte ich so wieder einen kleinen Überblick über Bücher die ungelesen bei mir zu Hause stehen und bekomme vielleicht sogar richtig Lust auf das eine oder andere Buch und zur anderen Seite würde ich mich freuen, wenn ihr ein Buch bereits gelesen habt, mir eure Meinung dazu in den Kommentaren hier zu lassen :)


Ilias von Homer
Im letzten Semester hatte ich eine Vorlesung, die vom Trojakrieg handelte und dadurch wurde ich total motiviert dieses Werk zu lesen! Ich bin auch immer noch der Meinung, dass dies einfach ein Buch ist, das ich gelesen haben muss. Aber momentan bin ich einfach etwas unmotiviert, was vielleicht auch an den Semesterferien liegt. Ich werde mir auf jeden Fall vornehmen es während dem nächsten Semester zu lesen! Falls mir die Motivation wirklich fehlen sollte, werde ich wohl das Hörbuch hören.
Homer erzählt in diesem Werk von einem Abschnitt des Tojanischen Krieges. 


Lichter als der Tag von Mirko Bonné
Auf der Frankfurter Buchmesse habe ich ein Interview mit dem Autoren gehört und war danach total begeistert und musste mir natürlich sofort das Buch holen! Die Umschlaggestaltung spricht mich auch immer noch an und macht mich neugierig, irgendwie bin ich einfach noch nicht dazu gekommen, es kommen immer wieder so tolle neue Bücher!
Mirko Bonné greift mit diesem Buch das Thema der Wahlverwandtschaften wieder auf. Vier Freunde aus Kindertagen treffen sich nach Jahren wieder und versuchen sich mit der Vergangenheit zu versöhnen. 

City of Fallen Angels von Cassandra Clare
Ach Cassie, diese tolle Autorin durfte ich auch auf der Buchmesse etwas kennenlernen und musste danach natürlich sofort City of Bones rereaden. Die Folgebände habe ich richtig durchgesuchtet, aber irgendwie stecke ich in einer kleinen Pleite! Ich möchte unbedingt weiterlesen, habe momentan aber einfach andere Prioritäten..

Die Biene und der Kurt von Robert Seethaler
Dieses Buch steht seit gefühlten Jahren in meinem Regal! Ich habe es irgendwann mal in einem Brockenhaus mitgenommen, nachdem ich der Trafikant gelesen und davon begeistert war. Aber seither gammelt es in meinem Regal herum und wartet darauf gelesen zu werden! 
Zwei Aussenseiter treffen sich zufällig an einem Bahnhof und beschliessen gemeinsam mit einem Auto durchs Land zu fahren. Zusammen entdecken sie, dass sie eigentlich auf der Suche nach der Liebe sind. 

Vielleicht Morgen von Guillaume Musso
Auch dieses Buch war ein Schnäppchen! Habe ich mir bei einer Nachbarin vom Hausflohmarkt mitgenommen und seither verstaubt es, mir fehlt einfach die Motivation, obwohl die Geschichte noch ganz interessant klingt! Es kommen einfach immer neue Bücher die für mich Vorrang haben! Ausserdem ist dieses Buch eines, das gar nicht in mein "normales" Beuteschema passt, aber das ist auf jeden Fall ein Ziel, neue Genres entdecken!
Auch in dieser Geschichte hat ein Flohmarkt eine grosse Bedeutung. Matthew findet auf dem Flohmarkt etwas, dass sein Leben und das von Emma verbindet und für immer verändert. 

Ich hoffe ich konnte euch einige Bücher vorstellen, die ihr noch nicht kanntet oder auch bei euch zu Hause stehen habt. Falls ihr eines Ungelesen habt, könnt ihr euch gerne melden, damit wir es vielleicht zusammen lesen und uns gegenseitig motivieren könnten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass beim Absenden eines Kommentars, dieser und deine personenbezogenen Daten erfasst werden. Weitere Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google