Mittwoch, 4. Oktober 2017

Coldworth City von Mona Kasten - Rezension

⭑⭑⭑
Knaur Verlag
Kaufen
318 Seiten


Handlung: 
Seit drei Jahren ist Raven auf der Flucht vor einer Organisation, die Versuche an Mutanten, wie ihr, machen. Allerdings ist sie ein Spezialfall. Sie und ihr Bruder haben neue Namen angenommen und sich ein Leben aufgebaut, bis sie angesprochen wird und damit aufgeflogen ist. Der sogenannte Untergrund hat sie gefunden: Dies ist eine Vereinigung die sich für die Gleichstellung der Mutanten und der Menschen einsetzt. Sie und ihr Bruder werden aufgenommen und ihnen wird Schutz versprochen. Allerdings schlummert in Raven eine grosse Macht - wird sie lernen diese zu beherrschen?

Meinung: 

Ich kann mich auf jeden Fall allen Mona Kasten Fans anschliessen! Sie schreibt super Geschichten!
Die Story ist unglaublich interessant und durchgehend von Spannung durchzogen. Der Schreibstil von Mona ist wirklich gut, fliessend, bildhaft und einfach zu lesen. Ich finde er ist nicht aussergewöhnlich aber auf jeden Fall sehr solide. 
Die Charaktere sind sehr ausgearbeitet, haben viele verschiedene Aspekte und konnten sich in mein Herz schleichen. Einzig etwas gestört hat mich das Alter der Protagonisten; Sie sind junge Erwachsene und haben schon viel erlebt. Allerdings gehen sie mit diesen Schwierigkeiten so um als wären sie schon um einiges älter. 
Ausserdem ist die Liebesgeschichte sehr vorhersehbar, das habe ich allerdings schon angenommen und deshalb hat es mich auch nicht gross gestört. 
Beim Lesen war ich lange unschlüssig, ob die Handlung nicht zusammengepfercht wurde, und das Buch nicht besser einige Seiten mehr hätte, da der Konflikt erst relativ spät auftaucht. Allerdings hat sich dieser Eindruck mit dem Lesen wieder verflüchtigt. 

Fazit: 

Auf jeden Fall ein unglaublich interessantes Buch, für jeden! Ich lese im Grunde nicht besonders viel im Fantasy Bereich, aber diese Geschichte konnte mich von ganzem Herzen überzeugen! Es geht um verschiedene Rassen und die Akzeptanz; Einerseits die Selbstakzeptanz sowie die vom Umfeld.  

Vielen Dank an den Knaur Verlag, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass beim Absenden eines Kommentars, dieser und deine personenbezogenen Daten erfasst werden. Weitere Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google