Dienstag, 8. August 2017

Das zweite Gesicht von Rachel Urquhart - Rezension

Das zweite Gesicht von Rachel Urquhart - Rezension

btb Verlag

408 Seiten
9,99€ (Taschenbuch): Kaufen
⭑⭑⭑⭑⭑


Handlung:
Polly lebt mit ihrer Mutter May, ihrem Bruder Ben und ihrem alkoholkranken und gewalttätigen Vater zusammen ein hartes Farmerleben, bis sie den Hof in der Nacht anzündet, damit ihren Vater umbringt und mit ihrer Mutter und Ben flüchtet. May gibt ihre beiden Kinder in eine Shaker-Gemeinschaft, wo die beiden glücklich werden, bis Polly von ihrer Vergangenheit eingeholt wird.

Meinung:
Im Grossen und Ganzen mochte ich das Buch ganz gerne. Ungefähr die ersten 150 Seiten empfand ich als etwas schleppend, aber danach nahm es unglaublich an Spannung auf und ich konnte es kaum mehr zur Seite legen. Wie auch die Autorin habe ich vor dieser Lektüre noch kaum von der Shaker-Religion gehört und war beeindruckt, gleichzeitig aber auch schockiert von dieser Engstirnigkeit die in dieser Gesellschaft herrscht. Auf jeden Fall war dies keine leichte Lektüre, sie behandelt mehrere schwierige Themen. Es wird erzählt aus verschiedenen Perspektiven, hauptsächlich aus Pollys Sicht und die eines Brandinspektors, der engagiert wurde, den Fall zu untersuchen und falls nötig die Wahrheit auch zu vertuschen.

Fazit:
Nachdem ich die ersten Seiten hinter mir gelassen habe, nahm das Buch an Fahrt auf und machte dies wieder wett: Sehr interessanter historischer Hintergrund und tolle Geschichte darum gebaut. Ich habe dem Buch trotz schwierigem Einstieg, fünf von fünf Sternen gegeben. 

Einen grossen Dank an das Bloggerportal, für die Zusendung dieses Rezensionsexemplars. 

Kommentare:

  1. Huhu,

    danke für diese Rezension. Ich glaube, das Buch werde ich mir auch mal notieren. Das klingt spannend, auch wenn es leichte Anlaufschwierigkeiten hat. Ich danke dir für den Tipp und wünsche dir einen schönen Abend.

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass ich dich mit meiner Rezension für das Buch begeistern konnte!
      Liebe Grüsse
      Elodie

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass beim Absenden eines Kommentars, dieser und deine personenbezogenen Daten erfasst werden. Weitere Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google