Mittwoch, 31. Mai 2017

Kafka am Strand von Haruki Murakami - Rezension

Hallo meine Lieben! Ich entschuldige mich für die längere Stille hier auf meinem Blog, allerdings war ich in der Prüfungsphase und kam wenig zum lesen und vor allem zum Bloggen! 
Kafka am Strand von Haruki Murakami - Rezension 

btb Verlag
12€
637 Seiten

Handlung: 
Kafka Tamura ist für sein Alter bereits sehr selbständig. Die Beziehung zu seinem Vater ist schlecht und alles andere als familiär. 
An seinem 15. Geburtstag beschliesst Kafka von zu Hause wegzulaufen und trifft in einer fremden Stadt auf eine geheimnisvolle Bibliothek und deren Leiterin Saeki, in die er sich trotz grossem Altersunterschied unsterblich verliebt. 
Zur gleichen Zeit begleitet der Leser den Analphabeten Nakata, der die Sprache der Katzen spricht und einen Mann auf dessen Wunsch umbringt.
Eine Geschichte voller Geheimnisse, einer schicksalhaften Prophezeiung und rätselhaften Begegnungen. 

Meinung: 
Wie erwartet hat mich Haruki Murakami wieder einmal in seinen Bann reissen können! Von Anfang an war ich gefesselt von der Geschichte und das ein Grossteil in einer alten Bibliothek spielt macht das ganze noch viel schöner. 
Murakami hat einen tollen, einfachen Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt. In den meisten seiner Geschichten entwickeln sich zwei Handlungsstränge die schliesslich zueinander hinlaufen, was ihm auch in diesem Buch ausgezeichnet gelungen ist. 
An surrealistischen Szenen fehlt es auch nicht und sie verleihen der Geschichte ein tolles Mass an Humor und Interpretationsspielraum. 

Fazit: 
Wie immer war es ein Vergnügen, Murakami zu lesen. Trotz der grossen Seitenanzahl fliegt man durch die Geschichte und es lässt sich schnell lesen. Neben einer tollen Geschichte über Selbstfindung, mangelt es auch nicht an ausführenden Beschreibungen von verschiedenen Bereichen der Kultur. Eine Empfehlung für jeden, der gerne surrealistische Werke liest und sich auf eine leichte Geschichte mit viel Tiefe einlassen möchte. 

Kommentare:

  1. Lust auf ein Gewinnspiel?

    Schau doch mal bei mir vorbei, ich habe da was tolles für dich vorbereitet.!

    Liebe Grüße
    Captain Books

    https://captainbooksweb.wordpress.com/2017/06/04/gewinnspiel-captain-books/

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde mich echt gern an diesem Buch versuchen, habe aber Sorge, dass es mir durch die surrealen Elemente befremdlich erscheint. Würdest du das Buch auf für Neulinge des Autors empfehlen oder lieber ein anderes Buch von ihm?

    LG Katharina
    #KBiS17

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina!
      Ich bin der Meinung dass dieses Buch auf jeden Fall für Neulinge geeignet ist! Allerdings werden dir die surrealen Elemente wohl schon etwas befremdlich vorkommen, aber auf keinen Fall stören!
      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen
      Lg Elodie

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass beim Absenden eines Kommentars, dieser und deine personenbezogenen Daten erfasst werden. Weitere Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google