Mittwoch, 8. März 2017

Schattenkrone-Royal Blood von Eleanor Herman -Rezension

Schattenkrone - Royal Blood von Eleanor Herman - Rezension 


Handlung:
Die Geschichte handelt vor der Geburt Christi, in Makedonien. Eine Reihe an Jugendlichen treffen zufällig aufeinander und mit der Zeit werden mysteriöse Geheimnisse enthüllt, die Folgen mit sich tragen..

Meinung:
Im Grunde bin ich nicht der Typ für solche Bücher, jedoch habe ich mir für das neue Jahr vorgenommen diesbezüglich offener zu sein.  Ich mochte die Geschichte und die Verknüpfungen zwischen den Charakteren, die mit der Zeit aufgedeckt werden. Es hat einige Längen und teilweise weit hergeholte Aspekte. Zwischendurch holperte auch der Schreibstil etwas. und die Charaktere könnten noch etwas ausgebaut werden. Ich mochte das Setting und es fällt auf, dass Eleanor Herman gut recherchiert hat,  was der Geschichte viel Authentizität verleiht. Es ist der erste Band einer Trilogie und ich denke ich werde der Geschichte mit dem zweiten Band noch eine Chance geben und dann weitersehen. Im Grossen und Ganzen ein Buch mit Potential, was jedoch nicht voll ausgeschöpft wurde. Ich habe deshalb diesem Buch drei Sterne von fünf gegeben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass beim Absenden eines Kommentars, dieser und deine personenbezogenen Daten erfasst werden. Weitere Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google