Montag, 27. März 2017

Jahre wie diese von Sadie Jones - Rezension

Jahre wie diese von Sadie Jones - Rezension


Handlung:
Luke geht aus einer Kleinstadt in die aufregende Metropole London in den 70er Jahren. Er hält sich mit Jobs über Wasser und gründet mit einigen Freunden ein Theater. Schon seit seiner Kindheit schreibt er Geschichten und Theaterstücke. In London gibt er zum ersten Mal einen Text einem Freund zum lesen: und hat grossen Erfolg! Das Stück wird mit viel Applaus uraufgeführt und er wird zum Schriftsteller. Nebenbei lernt er ein Mädchen, Nina kennen, die ihn von Anfang an verzaubert, jedoch ist diese mit einem bekanntem Mann verheiratet, wie die zwei mit der Situation umgehen und was sich daraus ergibt, verrate ich euch erst mal nicht...

Meinung:
Ich liebe das Theater und deshalb hat mir die ganze Geschichte um diese Thematik sehr gefallen. Leider habe ich dank des Klappentextes etwas völlig anderes erwartet, vor allem mehr über den Flair der 70er Jahre in London. Ich fand der Schreibstil hatte sehr viele Längen, bis ungefähr zur Hälfte, danach wurde es sehr viel besser und hat mir auch gut gefallen. Lange habe ich auch erwartet, dass die Liebesgeschichten sehr klassisch ausgehen, jedoch nehmen sie gegen Ende eine interessante Wendung, die mich wirklich positiv überrascht haben.

Fazit:
Ein Buch, das ich empfehlen kann, solange man keine Erwartungen daran hat, weil der Leser etwas anderes erwartet als angepriesen wird. Der Schreibstil hat einige Längen, was sich jedoch mit der Zeit  legt. Ich habe dem ganzen drei von fünf Sternen gegeben.

Vielen Lieben Dank an das Bloggerportal, das mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass beim Absenden eines Kommentars, dieser und deine personenbezogenen Daten erfasst werden. Weitere Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google