Sonntag, 25. Dezember 2016

Neuzugänge!

Fröhliche Weihnachten wünsche ich euch allen!
Mit diesem Post möchte ich euch gerne die Bücher kurz vorstellen, die ich während dem letzten Monat gekauft oder zu Weihnachten bekommen habe.

Fjodor M. Dostojewski - Weisse Nächte
Ich habe von Dostojewski bereits "der Spieler" gelesen und war begeistert! Darum habe ich beschlossen, mir ein weiteres Werk von ihm zuzulegen. Es ist eine Liebesgeschichte, bei der sich ein Mann und eine Frau zufällig treffen und sich eine Liebe zwischen ihnen entwickelt. 










Franz Schätzung - Der Schwarm
Von diesem Autor habe ich bis vor kurzer Zeit noch nichts gehört. Meine Patentante mir dieses Werk von ganzem Herzen empfohlen und es mir zu Weihnachten geschenkt. Es handelt davon, dass im Meer merkwürdige Dinge geschehen, die vermutlich zu einer Katastrophe führen.. 










Shlomo Graber - Der Junge der nicht Hassen wollte
Dieses Werk handelt vom Leben eines Jungen der sehr behütet aufwächst, bis er und seine Familie von den Nationalsozialisten deportiert werden. Die Geschichte beruht auf biographischen Aspekten des Autors.











Charles Bukowski - Faktotum
Dieses Buch hat mir eine Freundin mit dem Wissen geschenkt, dass ich sein "Das schlimmste kommt noch oder fast eine Jugend" mit grossem Gefallen verschlungen habe. "Faktotum" handelt von dem Leben eines jungen Mannes, der einfach leben möchte. 









Sebastian Fitzek - Das Paket
Ein Buch, welches wahnsinnig gute Kritiken und ein toll aufgemachtes Cover hat! Ein Psychothriller, der von einer jungen Frau handelt, die ein Paket von einem Nachbarn erhält, den sie nicht kennt..











Haruki Murakami -Von Männern die keine Frauen haben
Von Murakami habe ich bereits einige Werke gelesen und bin fasziniert von seinem einfachen aber wunderschönen Schreibstil. Er schreibt meistens die Geschichten von Männern, die einsam sind und welchen etwas im Leben fehlt. Dieser Band enthält sieben Erzählungen über Männer die keine Frauen haben.









Ian McEwan - Nusschale
Nachdem ich bereits der Zementgarten gelesen habe, bin ich nun gespannt auf das neue Buch von McEwan. Die klassische Geschichte; Vater, Mutter, der Liebhaber und das Kind, welches das Drama miterlebt.











Milan Kundera - Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Auch von diesem Buch habe ich bisher noch nie gelesen, bin jedoch auf diese Liebesgeschichte sehr gespannt











Dies waren die Bücher, die nun in meinem Buchregal stehen und darauf warten von mir gelesen zu werden. Ich bedanke mich bei Allen, die mir diese wunderschönen Werke geschenkt haben.
Falls ihr interessiert an Rezensionen zu einem dieser Werke seid, könnt ihr dies gerne in den Kommentaren erwähnen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass beim Absenden eines Kommentars, dieser und deine personenbezogenen Daten erfasst werden. Weitere Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google