Samstag, 10. Dezember 2016

Bücher, Ebooks und Hörbücher

Eine Frage die ich mir immer wieder stelle ist, ob ich meine Bücher kaufen oder von einer Leihbibliothek leihen soll, wie auch ob sich für mich statt gedruckten Bücher eher Ebooks eignen oder auch Hörbücher.


Früher schon, als ich klein war, sind meine Eltern mit mir immer in die Bibliothek gegangen um Bücher auszuleihen. Es gab für mich nie etwas Schöneres, als es mir dort in einer Ecke mit einem Stapel Bücher gemütlich zu machen und in ihnen zu schmökern. Diese Tradition habe ich lange für mich weitergeführt, vor allem wenn ich der Meinung war ich würde die Bücher nur einmal lesen. Doch es hat auch mich irgendwann gepackt, das Gefühl, die Bücher im Regal stehen zu haben. Ausserdem gehöre ich zu den Menschen, die gerne den einen oder anderen Kommentar reinkritzeln oder auch Zeilen unterstreichen, da sie mir persönlich wichtig erscheinen. Ich bin zwar noch immer der Meinung, dass Leihbibliotheken eine gute Einrichtung sind, doch ich gehöre mittlerweile zu den Leuten die bevorzugt Bücher aus einer Buchhandlung oder auch aus Brockenstuben bzw. Online-Second-Hand-Shops kaufen. Denn gibt es einen schöneren Geruch als der von einem neuen Buch?

Eine weitere Frage für mich ist, ob ich Bücher kaufe, Hörspiele davon höre oder das eBook auf mein Kindle herunterlade.

Ich habe eine gemischte Meinung zu E-Reader; einerseits halte ich sie für eine sinnvolle, nachhaltige Lösung, die ebenfalls praktisch ist für Reisen und auch für unterwegs im Alltag. Auf der anderen Seite, denke ich, wahrhaftig ein Buch in der Hand zu halten und reale Seiten umzublättern für die Leseerfahrung ein völlig anderes Gefühl ist, als auf einem Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung zu lesen. Obwohl Ebooks den angenehmen Vorteil haben, meistens günstiger zu sein, wenn sie nicht sogar gratis sind.
Hörspiele sind und waren für mich bisher keine Option, da es mir schwerfällt mich darauf zu konzentrieren. Ausserdem halte ich es ebenfalls für eine andere "Leseerfahrung", als ein Buch zu lesen und das Geschriebene so aufzunehmen. Meiner Meinung nach sind gesprochene Bücher ausschliesslich für Leute geeignet, die fähig sind sich darauf zu konzentrieren oder gleichzeitig ein Buch hören und sich einer anderen Beschäftigung widmen können.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte, dass beim Absenden eines Kommentars, dieser und deine personenbezogenen Daten erfasst werden. Weitere Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und der Datenschutzerklärung von Google