Donnerstag, 24. Mai 2018

Kains Erbe von Jeffrey Archer - Rezension

⭑⭑⭑⭑⭑
Heyne Verlag
366 Seiten
1 und 2. Band: Kain und AbelAbels Tochter
Roman, Krimi
*Vielen Dank an das Bloggerportal für das Zusenden des kostenlosen Rezensionsexemplar. 



! Spoiler-Warnung: Falls ihr den ersten und zweiten Teil der Reihe noch nicht gelesen habt und dies noch vorhabt, empfehle ich euch, diesen Beitrag zu einem späteren Zeitpunkt zu lesen, denn um die Handlung näher zu beschreiben, sehe ich es nötig, gewisse Informationen preiszugeben. 

Dienstag, 15. Mai 2018

Die Ermordung des Commendatore II von Haruki Murakami - Rezension

⭑⭑⭑⭑⭑
Dumont Verlag
496 Seiten
Roman
1. Band
*Herzlichen Dank an den Dumont Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars.

Dieser zweite Band mit dem Untertitel 'Eine Metapher wandelt sich' fügt sich nahtlos an den ersten Teil an, weshalb ich euch empfehlen kann, wenn ihr den ersten Teil noch nicht gelesen habt und dies gerne noch tun möchtet, dies zu tun, bevor ihr hier weiterlest!

Wir steigen direkt wieder in die Geschichte ein mit unserem namenlosen Protagonisten. Er wohnt noch immer in der Hütte im Wald, der Schrein ist noch immer geöffnet und der Commendatore lässt sich auch hin und wieder blicken. 
Wie mit Menshiki, seinem Nachbar und wohl dem, was einem Freund noch am nächsten kommt, abgemacht, porträtiert er die junge Marie. Menshiki möchte sie gerne kennenlernen, da sie möglicherweise seine Tochter ist. Sie ist eine kluge und aussergewöhnlich aufmerksame Dreizehnjährige und bemerkt schnell, dass Menshiki etwas zu verbergen hat. Mit dem Maler versteht sie sich jedoch sehr gut und führt während der Arbeit am Portrait immer wieder lange, wenn auch nicht unbedingt tiefgründige Gespräche mit ihm. Marie erinnert den Protagonisten an seine früh verstorbene Schwester, weshalb er sich sehr gerne mit ihr unterhält.
Allerdings hat er mit der Entdeckung des versteckten Bildes von Tomohiko Amada einen Kreis geöfnnet der mysteriöse Ereignisse mit sich zieht und als Marie verschwindet, weiss er, dass ihm keine Wahl bleibt, als diesen Vorgang rückgängig zu machen und dafür muss er weit gehen...

Mittwoch, 2. Mai 2018

Gelesene Bücher im April

Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend!
Endlich hat in Basel auch die Frühlings- bzw. bereits die Sommerzeit begonnen. Endlich wieder lesen im Freien und einfach nur draussen sein. Dementsprechend möchte ich euch heute gerne die Bücher vorstellen, die ich im April gelesen habe. Unglaublich aber es sind tatsächlich drei Highlights dabei! Ich merke, ich finde langsam wieder dazu, nur Bücher die meinem Geschmack entsprechen zu lesen :D

Samstag, 21. April 2018

Im Bann des Ozeans von Robert Hofrichter - Rezension

⭑⭑⭑
Gütersloher Verlagshaus
240 Seiten
Sachbuch

Anfang des Jahres, habe ich begonnen, mich für Sachbücher zu interessieren, und habe mich im April den Ozeanen zugewandt. 
Robert Hofrichter schreibt in seinem Buch über die Vielfalt der Meere im Detail. Von der Enstehung von Tsunamis und Monsterwellen, über die Klischees von Delfinen bis zum Leben in der Tiefsee. Ich habe auf jeden Fall sehr viel mitgenommen, obwohl das Buch mich nicht zu 100 Prozent überzeugen konnte. 

Mittwoch, 18. April 2018

Im Frühling von Karl Ove Knausgard - Rezension

⭑⭑⭑
Luchterhand Verlag
248 Seiten
Briefroman 
* Vielen herzlichen Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. 
1. Band: Im Herbst
2. Band: Im Winter

Die Erzählung geht weiter: Nachdem die dritte Tochter von Karl Ove Knausgard im 2. Teil der Jahreszeitenreihe geboren wurde, ist sie im Frühling bereits drei Monate alt. Knausgard erzählt sehr ausladend von einem Tag in seinem Leben als Familienvater. 

Montag, 16. April 2018

Das Tagebuch der Anne Frank

Hallo liebe Bücherbegeisterte!

"Stell dir vor, wie interessant es wäre wenn ich einen Roman vom Hinterhaus herausgeben würde. Nach dem Titel allein würden die Leute denken, dass es ein Detektivroman wäre. 
Aber im Ernst, es muss ungefähr zehn Jahre nach dem Krieg schon seltsam erscheinen, wenn erzählt wird, wie wir Juden hier gelebt, gegessen und gesprochen haben. Auch wenn ich dir viel von un erzähle, weisst du trotzdem nur ein kleines bisschen von unserem Leben." (S. 233)

Mittwoch, 11. April 2018

Handlettering der Buchblogger: April

Hallöchen Zusammen!
Bereits Ende letzten Jahres, habe ich diese tolle Challenge entdeckt, die zwei meiner liebsten Hobbies  vereint: Das Handlettering der Buchblogger.